Vom 22. bis 24. Oktober war es endlich so weit: In der Kraichgaugemeinde Ittlingen konnten wir uns unter Einhaltung eines Hygienekonzepts zur Jahreshauptversammlung wieder in Präsenz treffen. Eine etwas kleinere Gruppe als sonst fand sich so vor Ort ein, die das ganze Wochenende über ergänzt wurde von digital zugeschalteten Coloris. Auch viele der aktuellen VAMOS!-Freiwilligen bereicherten unsere Versammlung.

Inhaltlich widmeten wir den Samstagvormittag dann ganz dem VAMOS!-Programm und es fand ein reger Austausch insbesondere auch zur Evaluation des Programms statt. Am Nachmittag gab es anschließend die Möglichkeit bei einem Skill-Share aktiv zu werden und Fähigkeiten zu teilen - beim Frisbee, Volleyball oder auch beim Chocotejas (Peruanische Pralinen) herstellen. Gegen Abend durften wir dann gespannt der Präsentation vom VAMOS!-Freiwilligen Manuel Mozombite zu seinem Projekt für Straßenkinder des Stadtviertels Belen in Iquitos (Peru) lauschen. Und im Anschluss zog uns der aktuelle VAMOS!-Freiwillige aus Nicaragua Jehison Velasquez mit einer grandiosen Feuershow in seinen Bann. Am Sonntag standen schließlich die Wahlen auf dem Programm. Ämter und Aufgaben wurden verteilt und unser neues Vorstands-Team Magdalena Mayer und Jonathan Kuckert gewählt. 

Auch das leibliche Wohl kam am Wochenende nicht zu kurz: Mit leckeren peruanischen Gerichten wie Ceviche und Arroz Chaufa hat uns Carlos Requejo Choques das ganze Wochenende über kulinarisch verwöhnt und zu Erinnerungen und Gesprächen über Peru und Nicaragua angeregt.

Vor uns liegt nun ein neues Vereinsjahr von Color Esperanza in das wir voller Vorfreude, neuer Motivation und Hoffnung starten.

Collage JHV web