Wir wollen…

...Chancengleichheit und globale Gerechtigkeit fördern: Realisierung eines internationalen Freiwilligendienstes. Reisen in andere Länder ist bei uns für junge Menschen “normal”, in Peru jedoch für eine große Anzahl aufgrund erschwerter Einreisebedingungen und nicht ausreichender finanzieller Mittel nicht einfach zu realisieren. VAMOS! möchte dieses Paradigma aufbrechen. In diesem Zusammenhang spielt auch die (postkoloniale) Hierarchie zwischen dem globalen Süden und dem Norden eine Rolle, mit der wir uns kritisch auseinandersetzen.

...interkulturelle Lernprozesse zwischen PeruanerInnen und Deutschen fördern: Die peruanischen Freiwilligen leben ein Jahr unterschiedliche Lebensrealitäten in Deutschland. Sie lernen ein anderes Umfeld kennen und bringen gleichzeitig ihre Perspektive mit ein. Dies verläuft selbstverständlich nicht vollkommen spannungsfrei. Die Begegnung stellt jedoch eine große Bereicherung für alle Beteiligten dar, indem Dialogprozesse angestoßen werden. VAMOS! möchte Verständigung und Verständnis in der EINEN Welt ausbauen.

...eine Willkommenskultur in Deutschland schaffen: Wir haben Interesse an der Herkunft der jungen PeruanerInnen, zugleich möchten wir ihnen gerne die unterschiedlichen Facetten des Alltags in Deutschland näher bringen und ihnen helfen, sich in die deutsche Sprache einzufinden. Dies erfordert eine aktive Mitgestaltung der deutschen GastgeberInnen und der Peruanischen Gäste. VAMOS! möchte erreichen, dass die PeruanerInnen respektvoll in das deutsche Leben eingebunden werden und sich hier wohlfühlen.

 

Erfahren Sie mehr über die Organisation von Vamos.

Suchen


ce-2016-13.jpg

Unterstützung

Sie möchten Color Esperanza unterstützen? So geht's

Die nächsten Termine:

Samstag, 16. Dezember 2017 21:00 - 03:00
PeruPowerParty