7 Plätze werden vom BMZ gefördert.
Damit ist es nun  endgültig offiziell!
Das gemeinsame Programm von Color Esperanza und der Fachstelle Internationale Freiwilligendienste hat die Auswahlkommission des BMZ überzeugt. Nach gründlicher Prüfung unseres Antrags sicherte das BMZ dem VAMOS!-Team 7 Plätze für die dreijährige Probephase der Süd-Nord-Komponente zu.

Diese Komponente ermöglicht zunächst pro Jahr 150 Freiwilligen aus Ländern des Südens einen Freiwilligendienst in Deutschland.
Die Initiierung der Pilotphase macht aus einem langgehegten Traum Wirklichkeit. Das VAMOS!-Team sieht diese Zusage des BMZ auch als eine Bestätigung  des Programms und als eine Wertschätzung für das langjährige ehrenamtliche Engagement. Die Wertschätzung gilt natürlich nicht dem VAMOS!-Team alleine, sondern eigentlich in erster Linie all denen, die sich schon seit langem für Color Esperanza e.V. eingesetzt haben und  die Vision des VAMOS!-Programms vorangetrieben haben; all denen, die den Mut hatten, ein solches Programm ins Leben zu rufen und allen, die dabei tatkräftige Unterstützung geleistet haben. Ihnen sei an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön gesagt!
Mit der offiziellen BMZ-Förderung macht Color Esperanza e.V. zusammen mit seinem Kooperationspartner der Fachstelle Internationale Freiwilligendienste einen großen Schritt in Richtung einer Professionalisierung des VAMOS!-Programms. Den vielen neuen Aufgaben stellt sich das VAMOS!-Team gemeinsam und freut sich dabei aber jetzt schon auf die zukünftigen 7 Freiwilligen.
Das VAMOS!-Team