Bei schönstem Frühlingswetter fand vom 29. April bis zum 1. Mai das Halbjahrestreffen im Baden-Powell-Haus in Gengenbach statt. Für das Wochenende trafen sich etwa 25 Coloris, bunt gemischt aus den verschiedenen Jahrgängen, um gemeinsam drei schöne Tage zu verbringen.

Freitagabend wurde mit einem Spaziergang von Bahnhof zum Haus gestartet, wo sich dann alle schon direkt am Salatbuffet und dem gemeinsamen Grillen erfreuen konnten. Den Abend haben wir mit einem Lagerfeuer und mal schönen, mal schiefen Gesängen ausklingen lassen.

Gruppenarbeit klein

Samstagvormittag beschäftigten wir uns bei „Top Themen Teams“ in verschiedenen Arbeitsgruppen unter anderem mit der Frage nach einer antirassistischen Prozessbegleitung, den VAMOS! Strukturen, der Öffentlichkeitsarbeit und und und. Dann, am Nachmittag und gestärkt von ceviche und causa, machten wir unter der Leitung von Isi eine intensive danza primal. In den Mai tanzten wir schließlich mit cumbia, reggaeton und pisco sour. Am Sonntag nach Party, Putzen und Packen, kamen wir noch einmal in den Arbeitsgruppen zusammen, bevor alle in verschiedene Richtungen nach Hause fuhren. Von dem intensiven Wochenende haben sicherlich alle einige neue Eindrücke, Gespräche und natürlich viel Motivation für das nächste halbe Jahr mitgenommen.

Kochen klein